Labelliste von „Grafton“, England (1925-1927). © 19.11.2017 by Henry König

Labelnummern von 9163 bis 9274. Davon 5 Titel erfasst und teilweise überarbeitet bzw. ergänzt. In der Spalte „Verweis“ sind Single-Alben (mehrere Platten in einer Kassette) in Klammern angegeben. Single-Alben haben oft andere Interpreterschreibweisen!

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Grafton 9163 Row Row Rosie V Marlborough Orchestra (vAH) 1925 2:58 New York City, NY 26.06.1925 106113 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Pathé 36275“. Meyer, George W. Bryan, Alfred Pseudonym von 'Speciale, Mike & His Orchestra feat. Hall, Arthur'. ADB D
Grafton 9213 Gimme A Little Kiss Will Ya Huh V Marlborough Orchestra 1926 New York City, NY 29.03.1926 106756 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Pathé 11116“. Pinkard, Maceo/Smith, Jack Pinkard, Maceo/Smith, Jack/Turk, Roy Pseudonym von „Wirges, Bill & His Orchestra“. Gesang: „Arman, Tom De“. ADB D
Grafton 9217 Poor Papa V Windsor Orchestra Fields, Arthur 1926 2:52 New York City, NY 15.02.1926 106602 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Pathé 11134“. Album1479 Album1479 Woods, Harry Rose, Billy Pseudonym von 'Red Heads, The feat. Fields, Arthur'. JR D
Grafton 9263 Song Of The Vagabonds V Windsor Orchestra 1925 New York City, NY 20.11.1925 106414 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Perfect 14535“. 477233 Friml, Rudolf Hooker, Brian Pseudonym von „Gold, Lou & His Orchestra“. ADB D
Grafton 9274 I Wonder How I Look When I'm Asleep V Grafton Orchestra (vBD) 1927 New York 22.02.1927 107381 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Pathé 36603“. DeSylva, Buddy/Brown, Lew Henderson, Ray Bar Harbor Society Orchestra ADB D


Die Datenüberarbeitung erfolgt hauptsächlich nach gedruckten Discographien (ca. 557.497 Seiten), Fotos von Cover, Hörproben (Deezer) und nicht nach unsicheren Internetquellen, wie bei einer Coverinfo-Datenbank. Alle Angaben ohne Gewähr!

Musiktitel aus Erstaufführungen in Musicals oder Filmen vor ca. 1950 sind fast nie auf Tonträger erschienen. Die Filmver nen wurden zu 99% erst auf LP oder CD veröffentlicht. Diese Eintragungen sind häufig 'Covermärchen'. Tipp: Aufnahmedatum/Erstaufführungsdatum und Chartdatum vergleichen.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht