Labelliste von „Ariel“, England (1927-1935). © 06.12.2018 by Henry König

Hier geht es zur Datenbanksuche. Auswahl von 6 Datenbanken mit ca. 3 Millionen Einträgen. Infos zu Titel, Interpreter, Komponisten sowie zu den Download-Anbietern ...

Labelnummern von 4242 bis 4900. Davon 14 Titel erfasst und teilweise überarbeitet bzw. ergänzt. In der Spalte „Verweis“ sind Single-Alben (mehrere Platten in einer Kassette) in Klammern angegeben. Single-Alben haben oft andere Interpreterschreibweisen!

Anmerkungen: Hergestellt für J. G. Graves Co. Von diversen Herstellern von 1910 bis 1938

Diese Übersicht ist ein Quellenwerk und verwendet: Deezer (53 Millionen Titel), 577.418 (!) Seiten gedruckte Discographien, 4301 Labellisten mit mehr als 1,9 Million Musiktitel, wenige Einträge von https://cover.info, dessen Widersprüche können mit den Quellenangaben überprüft werden. Diese Tabelle wurde mit Microsoft Access in 2 Sekunden erstellt!!!

Label S Musiktitel St Interpret Ps Begleitung Jahr Zeit Kbps Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. Musik-Quelle O
Ariel 4231 When Lights Are Low In Cairo I Ariel Dance Orchestra 1927 London 15.04.1927 E-1343-2 Auch als Pseudonym oder Original, anderer Schreibweise auf „Parlophone E 5802“. Siehe auch: Bemerkung. BDB
Ariel 4231 Let Me Hold Your Hand, Dear I Ariel Dance Orchestra 1927 London 15.03.1927 E-1262-2 Auch als Pseudonym oder Original, anderer Schreibweise auf „Parlophone E 3332“. Siehe auch: Bemerkung. BDB
Ariel 4242 I Wonder How I Look When I'm Asleep I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1927 New York City, NY 15.02.1927 80428=B Original vermutl. auf „Okeh 40771“. Siehe: Bemerkung. Brown, Lew/DeSylva, Buddy Henderson, Ray Pseudonym von „Raderman, Harry & His Dance Orchestra feat. Reis, Les“. ADB Cover
Ariel 4363 B I'm On The Crest Of A Wave I Ariel Dance Orchestra Pseudonym Lambert, Scrappy 1928 3:10 VBR New York City, NY 24.07.1928 400885=B 418991 3307517121127 Brown, Lew/DeSylva, B. G./Henderson, Ray Brown, Lew/DeSylva, B. G./Henderson, Ray Pseudonym von „Venuti, Joe & His Concert Orchestra“. Vokalist aus Diskografie im Datenfeld „Begleitung“. JRR
Ariel 4517 Sitting On The Cold, Wet Grass I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1930 20.02.1930 Rosebery, Arthur & His Kit-Cat Dance Band GDP
Ariel 4537 Just You, Just Me I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1929 New York City, NY 25.07.1929 402536=C Original vermutl. auf „Okeh 41282“. Siehe: Bemerkung. Greer, Jesse Klages, Raymond Vokalist: 'Ballew, Smith'. Mickey Bloom oder J. D. Wade-t-mel/Jack Purvis-t/Wally Curtis und/oder Lyle Bowen-cl-as/Babe Russin-ts/Bruce Yantis-vn/Bobby Van Eps-p/ Carl Kress-g und/oder Richard Swanker-bjlRex Gavitte-sb/Dee Orr-d/Smith Ballew-ldr-v ADB
Ariel 4687 One Man Band, The I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1931 03.02.1931 Wood, George Scott GDP
Ariel 4744 Happy I Found You I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1931 03.03.1931 Wood, George Scott GDP
Ariel 4760 Sarah, The Sergeant-Major's Daughter V Roy, Harry & His Orchestra feat. Currie, Bill & Curties, Sam 1936 Leeds, Empire Theatre 08.10.1936 CE-7870 Parlophone F 588 BDB
Ariel 4856 Did You Ever See A Dream Walking I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1934 London 15.01.1934 CE-6343 Original vermutl. auf „Parlophone R 1731“. Siehe: Bemerkung. Gordon, Mack/Revel, Harry Gordon, Mack/Revel, Harry Aus dem Film „Sitting Pretty“. Pseudonym von „Roy, Harry & His Orchestra“. BDB Cover
Ariel Grand Z 4891 Roll Along Covered Wagon V Roy, Harry & His Orchestra feat. Currie, Bill 1935 2:54 320 London 04.01.1935 CE-6775-1 Parlophone F 101 Kennedy, Jimmy Kennedy, Jimmy BDB Deezer Cover
Ariel 4893 His Majesty The Baby V Roy, Harry & His Orchestra Moreton, Ivor 1935 London 10.01.1935 CE-6789-1 Parlophone F 109 Wayne, Mabel Fleeson, Neville/Terker, Arthur Vokalist aus Diskografie im Datenfeld „Begleitung“. BDB
Ariel 4900 Zing! Went The Strings Of My Heart I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1935 London 04.05.1935 CE-6965 Original vermutl. auf „Parlophone F 172“. Siehe: Bemerkung. Pseudonym von „Roy, Harry & His Orchestra“. Gesang: „Roy, Harry“. BDB
Ariel 4943 Is It True What They Say About Dixie I Ariel Dance Orchestra Pseudonym 1936 London 09.06.1936 CE-7671-1 Original vermutl. auf „Parlophone F 482“. Siehe: Bemerkung. Caesar, Irving/Lerner, Sammy Marks, Gerald Pseudonym von „Roy, Harry & His Orchestra“. Gesang: „Roy, Harry“. BDB


Die Datenüberarbeitung erfolgt hauptsächlich nach gedruckten Discographien (ca. 577.418 Seiten), Fotos von Cover, Hörproben (Deezer) und nicht nach unsicheren Internetquellen, wie bei einer Coverinfo-Datenbank. Alle Angaben ohne Gewähr!

Musiktitel aus Erstaufführungen in Musicals oder Filmen vor ca. 1950 sind fast nie auf Tonträger erschienen. Die Filmversionen wurden zu 99% erst auf LP oder CD veröffentlicht. Diese Eintragungen sind häufig „Covermärchen“. Tipp: Aufnahmedatum/Erstaufführungsdatum und Chartdatum vergleichen.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht