Labelliste von „Disc (USA)“. (1942). © 21.04.2018 by Henry König

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Disc 2001 Blues For Norman V Young, Lester & Jatp 1942
Disc 2002 I Can't Get Started V Young, Lester & Jatp 1942 9:02 Deezer
Disc 2005 Lady Be Good V Young, Lester & Parker, Charlie & His Quintet 1942
Disc 2010 Heads V King Cole Quintet 1942 1010
Disc 2010 It Had To Be You V King Cole Quintet 1942 1012
Disc 2011 I Can't Give You Anything But Love V King Cole Quintet 1942 1013
Disc 2011 Pro-sky V King Cole Quintet 1942 1011
Disc 2500 Body And Soul V Ventura, Charlie & His Trio 40er 3:18 Deezer
Disc 2500 Stompin' At The Savoy V Ventura, Charlie & His Trio 40er 2:55 (Disc) Deezer


Live-Versionen werden nur erfasst, wenn sie auf Tonträger erschienen sind. Cover-Versionen von VHS, DVD sowie aus Ost- und Nordeuropa, werden nicht erfasst, um die Datenbank nicht unnütz mit Datenmüll zu belasten. Ausnahme: Titel ist bei einem Musikportal erhältlich.

In Vorbereitung: Listen der Komponisten/Texter, Listen der Vokalisten der amerikanischen und englischen Tanzorchester sowie Listen mit Photos der Schallplatten. Mein Ziel: die größte und umfangreichste Coverinformationdatenbank (ohne Datenmüll) anzubieten. Tipp: Die Matrizennummern entlarven Pseudonyme.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht