Labelliste von „Discovery Records“, USA (Vereinigte Staaten von Amerika) (1950-1952). Labelcode: 04035. © 20.04.2018 by Henry König

Labelnummern von 1200 bis 1753. Davon 33 Titel erfasst und teilweise überarbeitet bzw. ergänzt. In der Spalte „Verweis“ sind Single-Alben (mehrere Platten in einer Kassette) in Klammern angegeben. Single-Alben haben oft andere Interpreterschreibweisen!

Diese Übersicht ist ein Quellenwerk und verwendet: Deezer (40 Millionen Titel), 580.164 (!) Seiten gedruckte Discographien, 4278 Labellisten mit mehr als 1,9 Million Musiktitel, sowie einige Einträge von www.coverinfo.de (Die Widersprüche können mit den Quellenangaben überprüft werden). Diese HTML-Tabelle wurde mit Microsoft Access in ca. 2 Sekunden erstellt!!!

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Discovery 1200 Concerto For Trombone V Moore, Phil & His Orchestra 1947 D105 78
Discovery 1200 Concerto For Pianno And Orchestra V Moore, Phil & His Orchestra 1947 D101 78
Discovery 1201 Tequila V Solomon, Izler & The Columbus Philharmonic Orchestra 1950 15.01.1950 D249 78
Discovery 1201 Bartok Six Dances V Solomon, Izler & The Columbus Philharmonic Orchestra 1950 15.01.1950 D248 78
Discovery 1202 Casablanca Boogie V Monte Easter & His Orchestra 1952 15.09.1952 D6043 78
Discovery 1202 Pastel V Monte Easter & His Orchestra 1952 15.09.1952 D6044 78
Discovery 1203 Jessie Mae's Blues V Robinson, Jessie Mae 1952 15.09.1952 D6045 78
Discovery 1203 That's His Secret V Robinson, Jessie Mae 1952 15.09.1952 D6046 78
Discovery 1204 Lonely, Lonely Me V Robinson, Jessie Mae 1952 15.09.1952 D6048 78
Discovery 1204 In Mother's Arms V Robinson, Jessie Mae 1952 15.09.1952 D6049 78
Discovery 1205 Hear My Confession V Franco, Bobby 1952 D6080 78
Discovery 1205 Love Of Mine V Franco, Bobby 1952 D6081 78
Discovery 1206 Smile With The Sun V Ayers, Cliff 1952 D6083 78
Discovery 1206 Rosary Lane V Ayers, Cliff 1952 D6082 78
Discovery 1207 Once In A Lifetime V Andrews, Bill 1952 D6086 78
Discovery 1207 Lonesome Street V Andrews, Bill 1952 D6087 78
Discovery 1731 Strike Up The Band V Svensson, Reinhold & His Orchestra 1951 24.04.1951 D6066 78
Discovery 1731 Nearness Of You, The V Erickson, Rolf & Svensson, Reinhold & His Orchestra 1951 01.10.1951 D6067 78
Discovery 1732 Miles Away V Rolf Erickson Orchestra 1950 19.09.1950 D6062 78
Discovery 1733 Conversation V Rolf Erickson Orchestra 1950 19.09.1950 D6064 78
Discovery 1733 Lullaby In Rhythm V Svensson, Reinhold & His Orchestra 1951 01.10.1951 D6068 78
Discovery 1741 Hans Is Hip V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6072 78
Discovery 1741 I Cover The Waterfront V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6073 78
Discovery 1742 Up From Munich V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6088 78
Discovery 1742 Beat V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6089 78
Discovery 1743 Jutta Is Hip V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6110 78
Discovery 1743 My Melancholy Baby V Koller, Hans (Quartet) 1952 20.05.1952 D6111 78
Discovery 1751 Spike's Delight V Ball, Ronnie (Quartet) 1951 London 07.07.1951 D6074 78
Discovery 1751 Cuba V Ball, Ronnie (Quartet) 1952 London 01.09.1952 D6075 78
Discovery 1752 Solitaire V Ronnie Ball W Vic Lewis Orchestra 1951 London 27.02.1951 D6093 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Esquire (E) 10-124“. 78
Discovery 1752 Apple, The V Ronnie Ball W Vic Lewis Orchestra 1951 London 05.07.1951 D6092 78
Discovery 1753 Chasin' The Bird V Scott, Ronnie (Sextet) 1951 London 21.04.1951 D6109 78
Discovery 1753 Little Willi% Leaps V Scott, Ronnie (Sextet) 1951 London 21.04.1951 D6108 78


Die Datenüberarbeitung erfolgt hauptsächlich nach gedruckten Discographien (ca. 557.497 Seiten), Fotos von Cover, Hörproben (Deezer) und nicht nach unsicheren Internetquellen, wie bei einer Coverinfo-Datenbank. Alle Angaben ohne Gewähr!

Mit Hilfe der GEMA-Nr. und der CAE/IPI können diese Angaben bzw. Widersprüche von geprüft werden. IPI: Interested Parties Information. CAE: Composer, Author and Publisher (Komponist, Urheber und Verlag). https://online.gema.de/werke/search.faces oder http://repertoire.bmi.com/StartPage.aspx


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht