Labelliste von „Sunlight (USA)“. (1971-1972). © 21.04.2018 by Henry König

Bemerkung zur Serie: Sublabel von TwiNight Records

Erstvertrieb: TwiNight Records, Chicaga, IL.

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Sunlight 1001 A Roll On V New Colony Six, The 1971 2:25 31.07.1971 A3KS3317 Herman, Billy Kollenburg, Gerry Van 08/1971 45
Sunlight 1001 B If You Could See V New Colony Six, The 1971 2:30 31.07.1971 A3KS2536 Rice, Ronnie Kollenburg, Gerry Van 45
Sunlight 1004 A Long Time To Be Alone V New Colony Six, The 1971 2:41 13.11.1971 A3KS4471 McBride, Patrick/Rice, Ronnie Kollenburg, Gerry Van 12/1971 45
Sunlight 1004 B Never Be Lonely V New Colony Six, The 1971 2:45 13.11.1971 A3KS4470 Wilson, R. Wilson, R. 45
Sunlight 1005 A Someone, Sometime V New Colony Six, The 1971 05.02.1972 Herman, Billy Grifaris, S. 45
Sunlight 1005 B Come On Down V New Colony Six, The 1971 05.02.1972 Rice, Ronnie McBride, Patrick 45


Die Datenüberarbeitung erfolgt hauptsächlich nach gedruckten Discographien (ca. 557.497 Seiten), Fotos von Cover, Hörproben (Deezer) und nicht nach unsicheren Internetquellen, wie bei einer Coverinfo-Datenbank. Alle Angaben ohne Gewähr!

Musiktitel aus Erstaufführungen in Musicals oder Filmen vor ca. 1950 sind fast nie auf Tonträger erschienen. Die Filmversionen wurden zu 99% erst auf LP oder CD veröffentlicht. Diese Eintragungen sind häufig „Covermärchen“. Tipp: Aufnahmedatum/Erstaufführungsdatum und Chartdatum vergleichen.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht