Labelliste von „Old Swing-Master (USA)“. © 21.04.2018 by Henry König

Erstvertrieb: Swing-Master Record Corp.

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Old Swing-Master 11 A My Baby Left Me V T-Bone Walker Young, Marl & His Orchestra 1946 2:54 Chicago, IL 19.12.1945 1949 1036 Auch unter Pseudonym, anderer Schreibweise oder Neuaufnahme auf „Mercury 8016“. 419345 00074960158 Crudup, Arthur Crudup, Arthur Mer1 Deezer D
Old Swing-Master 11 B She Is Going To Ruin Me V T-Bone Walker Young, Marl & His Orchestra 1946 2:56 Chicago, IL 19.12.1945 1949 1040 Mer1 Deezer


Diese Liste ist ein Quellenwerk, deshalb geht es nicht um sogenannte richtige Schreibweisen (kreative Umsetzung von Datenträgerangaben wie bei einer Coverinformationsdatenbank gesehen), sondern um Informationen für weitere Recherchen! Deshalb gibt es hier viele Zusatzinformationen und Quellenangaben! Alle Angaben ohne Gewähr!

In Vorbereitung: Listen der Komponisten/Texter, Listen der Vokalisten der amerikanischen und englischen Tanzorchester sowie Listen mit Photos der Schallplatten. Mein Ziel: die größte und umfangreichste Coverinformationdatenbank (ohne Datenmüll) anzubieten. Tipp: Die Matrizennummern entlarven Pseudonyme.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht