Labelliste von „Kalliope“, Deutschland. © 31.03.2018 by Henry König

Labelnummern von K 3xxx bis K 3xxx. Davon 12 Titel erfasst und teilweise überarbeitet bzw. ergänzt. In der Spalte „Vö.-Dat.“ sind Monat/Jahr für die Veröffentlichung angegeben, falls bekannt. Bei der Angabe tt.mm.jjjj ist das die Vorstellung im „Billboard Magazine“.

Diese Übersicht ist ein Quellenwerk und verwendet: Deezer (40 Millionen Titel), 580.164 (!) Seiten gedruckte Discographien, 4250 Labellisten mit mehr als 1,9 Million Musiktitel, sowie einige Einträge von www.coverinfo.de (Die Widersprüche können mit den Quellenangaben überprüft werden). Diese HTML-Tabelle wurde mit Microsoft Access in ca. 2 Sekunden erstellt!!!

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Kalliope 3011 An der schönen blauen Donau I Orchester Strauss, Johann Allo
Kalliope 3011 Wein, Weib und Gesang I Orchester Strauss, Johann Allo
Kalliope 3017 Die Post im Walde als Streich I Orchester Allo
Kalliope 3017 Petersburger Schlittenfahrt I Orchester 1908 Allo D
Kalliope 3019 Eine lustige Versteigerung V Hummel, Carl 3019 Dialekt-Rezitator, Zürich. Dc
Kalliope 3020 Eine lustige Eisenbahnfahrt V Hummel, Carl 3020 Dialekt-Rezitator, Zürich. Dc
Kalliope 3061 A Durch Kampf Zum Sieg V Kalliope-Streich-Orchester 0124 Blon, Franz von Dc
Kalliope 3061 B Marsch aus der Oper „Die verkaufte Braut“ V Kalliope-Streich-Orchester Dc
Kalliope 3068 Auf der grünen Wiese I Orchester Allo
Kalliope 3068 Mädle, ruck, ruck, ruck I Orchester Allo
Kalliope 3080 Kinderlieder-Foxtrott V Saxophon-Orchester Allo
Kalliope 3080 Siamesische Wachtparade I Orchester Lincke, Paul Allo


Live-Versionen werden nur erfasst, wenn sie auf Tonträger erschienen sind. Cover-Versionen von VHS, DVD sowie aus Ost- und Nordeuropa, werden nicht erfasst, um die Datenbank nicht unnütz zu belasten. Ausnahme: Titel ist bei einem Musikportal erhältlich.

Musiktitel aus Erstaufführungen in Musicals oder Filmen vor ca. 1950 sind fast nie auf Tonträger erschienen. Die Filmver nen wurden zu 99% erst auf LP oder CD veröffentlicht. Diese Eintragungen sind häufig 'Covermärchen'. Tipp: Aufnahmedatum/Erstaufführungsdatum und Chartdatum vergleichen.


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht