Labelliste von „Clef (AUS)“. © 21.04.2018 by Henry König

Label S Musiktitel St Interpret Begleitung Jahr Zeit Aufnahmeort Aufn.-Dat. Vö.-Dat. Matrize Verweis GEMA-Nr. CAE/IPI Art.-Nr./EAN EAN/Art.-Nr Label 2 Komponist Texter Chart Bemerkung Musiker Qu. MQ O
Clef CL 042 April In Paris V Basie, Count & His Big Band feat. Fitzgerald, Ella 1956 4:44 New York City, NY 25.06.1956 C-2900-4 Clef 89172 Duke, Vernon Harburg, Edgar Yispel CV_1 C
Clef CL 042 Party Blues V Basie, Count & His Big Band feat. Fitzgerald, Ella & Williams, Joe 1956 4:00 New York City, NY 25.06.1956 C-2904-5 Clef 89172 Basie, Count Williams/Fitzgerald CV_1
Clef CL 042 B2 Party Blues V Basie, Count & His Big Band feat. Fitzgerald, Ella & Williams, Joe 1956 4:00 New York City, NY 25.06.1956 2904-5 Columbia SEB 10070 Basie, Count Williams/Fitzgerald CV_1


Die Datenüberarbeitung erfolgt hauptsächlich nach gedruckten Discographien (ca. 557.497 Seiten), Fotos von Cover, Hörproben (Deezer) und nicht nach unsicheren Internetquellen, wie bei einer Coverinfo-Datenbank. Alle Angaben ohne Gewähr!

Mit Hilfe der GEMA-Nr. und der CAE/IPI können diese Angaben bzw. Widersprüche von geprüft werden. IPI: Interested Parties Information. CAE: Composer, Author and Publisher (Komponist, Urheber und Verlag). https://online.gema.de/werke/search.faces oder http://repertoire.bmi.com/StartPage.aspx


Hier gibt es die Beschreibung der Datenfelder. Kurzinfo: Bei allen unterstrichenen Texten sind weitere, umfangreiche Übersichten hinterlegt! Verweis = dieselbe Aufnahme wurde auf der Labelnummer unter anderem Künstlernamen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr
Informationen zu Original- und Coverversionen
Pseudonyme der Interpreten
Schreibweisen von Musiktiteln und Interpreten

Zur Hauptübersicht